Welche Inhalte stecken hinter der PQS® -Erfolgsmethode?

Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen. Mit der Geburt entsteht ein einzigartiger und bestimmter Charakter, der ein Leben lang nicht veränderbar ist und somit geprägt bleibt. Wissenschaftliche Studien mit Kindern in unterschiedlichen Lebenszeiträumen haben dies eindrucksvoll und nachhaltig bestätigt. Nach der Geburt wird durch die Erziehung der Eltern eine Persönlichkeitsstruktur entwickelt, die beeinflusst wird durch Bildung sowie besondere Ereignisse und Erfahrungen. Hieraus wiederum entwickelt sich ein Dominanzverhalten und eine mehr oder weniger ausgeprägte Gefühlswelt, auch Emotionale Intelligenz genannt. Aus diesen 4 Bereichen entsteht und entwickelt sich die Gesamtpersönlichkeit eines Menschen.

PQS®  steht für die Begriffe:

Charaktereigenschaften 

Persönlichkeitsstruktur

Dominanzverhalten

Emotionale Intelligenz

 

PQS® zeigt Wege auf, wie man Defizite abbaut, Potentiale entwickelt, Persönlichkeit stärkt, Souveränität gewinnt und wie man in jeder Situation angemessen reagieren sollte.

PQS®  stellt fest, dass Persönlichkeit keine Frage der Intelligenz ist, sondern die Persönlichkeit entwickelt sich im Wesentlichen aus dem Willen und der Bereitschaft tagtäglich an sich zu arbeiten.Die vier

Bausteine Ihrer Persönlichkeit 

Charaktereigenschaften werden mit Ihrer Geburt als Wesenskern definiert. Das heißt, dass der Grundcharakter (Prägung) festgelegt wird.

Persönlichkeitsstruktur setzt sich aus Ihrem „Kindheits-Ich“, Ihrem „Eltern-Ich“ und Ihrem „Erwachsenen-Ich“ zusammen. In der Persönlichkeitsstruktur wird ersichtlich, was aus diesen Zeitabschnitten an Erfahrungen, Erkenntnissen, Begebenheiten und Blockaden erhalten geblieben ist, bzw. sich im Unterbewusstsein manifestiert hat.

Dominanzverhalten wird durch das Gehirn geprägt. Das Gehirn wird in Groß-, Stamm- und Zwischenhirn unterteilt.Es stellt sich die Frage: Mit welchem Gehirn agiert man zuerst, welche Reaktion entwickelt sich hieraus? Mit welcher Dominanz positionieren Sie sich im Leben, in der Gesellschaft, im Beruf, oder auch im Freundeskreis?

Emotionale Intelligenz (Gefühlswelt) Setzen Sie Ihre Gefühle richtig ein? Können Sie sich in die Gefühle anderer Menschen hineinversetzen? Können Sie soziale Beziehungen gestalten? Wozu brauchen wir Gefühle? Die Kunst der gefühlsmäßigen Führung!